Baby- und Kleinkindermode – gestrickt, gehäkelt, genäht

An sonnigen Tagen im Garten sitzen, ohne etwas zu tun, ist manchmal doch etwas langweilig – wie wäre es, wieder mal zu häkeln und zu stricken?

Vielleicht hast Du ein Baby oder in Deiner Familie, oder im Freundeskreis ist eins. Dann fang doch mit einfachen Mustern und Schnitten an. Du wirst sehen, wie schnell das geht und wieviel Freude das macht!!!





Fang mit einem praktischen Poncho an, den kannst Du stricken oder häkeln, am schönsten sieht er zweifarbig aus. Ich habe den Poncho noch mit dem Trendtier Dinosaurier verziert.

Wie wäre es mit einem gehäkelten Kleid, damit Dein Baby auch ein Kleiderfan wird? Diese Kleider mit Glockenrock lassen sich ganz einfach häkeln:

Etwas mehr Übung brauchst du für einen Baby-Jumpsuit, für ein gestricktes Jäckchen, für Bommelmützchen und Mützchen mit Krempe, aber keine Angst, auch hier kamen nur ganz einfache Maschen zur Anwendung:

Ich wäre natürlich nicht der Kleiderfan, wenn ich kein Babykleid genäht hätte.


Auch kleine Jungen haben Freude an einem coolen Hemd mit Lederkragen und Lederpaspel oder an einer Legging, bedruckt mit Drachen, Dinosaurier, wilden Tieren oder Fahrzeugen.

Nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Häkeln, Stricken und Nähen fürs Baby!




Bis bald Deine Bettina